Käsknöpfle mit Röstzwiebel

1 Sterne von 10 Bewertungen   
Käsknöpfle mit Röstzwiebel

Selbstgemachte Kässpätzle mit knusprigen Röstzwiebeln.

Die Zutaten für das Rezept: Käsknöpfle mit Röstzwiebel

Verfahren für die Herstellung des Rezept: Käsknöpfle mit Röstzwiebel

Zuerst die Eier aufschlagen und einen Schuss Wasser dazu geben.

200 g glattes und 400 g griffiges Mehl langsam unterrühren.

Immer wieder einen Schuss Wasser dazu geben bis der Teig schön cremig ist.

Teig etwas salzen.

Den Teig etwas rasten lassen, bevor man ihn durch eine Nockerlreibe in kochendes Salzwasser streicht.

Knöpfle kurz aufkochen lassen und nach dem Abseihen kurz kalt abschrecken.

Klein gehackte Zwiebel kurz anbraten.

Knöpfle, Butter und die angebratenen Zwiebel in einer backrohrgeeigneten Form vermischen.

Geriebenen Käse unterrühren und mit etwas Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Bei 185°C Heißluft für etwa 15 Minuten ins Rohr geben.

Für die gerösteten Zwiebel etwa ein viertel Liter Öl in einem kleinen Topf erhitzen.

Die restlichen Zwiebel in Scheiben schneiden und in einer Mischung aus Paprikapulver und 50 g griffigem Mehl wälzen.

Ummantelte Zwiebelscheiben in heißem Öl heraus backen bis sie goldbraun sind.

Röstzwiebel gut abtropfen lassen und auf den fertigen Käsespätzle servieren.

Rezept Tags: Käsknöpfle mit Röstzwiebel

Mehl Paprikapulver Weiße Zwiebel Bergkäse Graukäse Gryére Käse Wasser Muskat Speck

Rezept Diskussion: Käsknöpfle mit Röstzwiebel

Weitere Rezepte

Galette vom Rind Lauwarmer altrömischer Salat Salami Risotto mit würziger Hühnerbrust Strudel von der Rauchforelle und Schwarzwurzel Double Cheese Pizza Chickenwings mit Potatowedges Salat und Suppe vom Sellerie Schweinefilet in der Pfefferkruste mit Gemüse und Senfsauce Dreierlei vom Lamm mit lila Kartoffel-Stampf und Tomaten-Gurken-Salat Rosmarin-Putenspieß mit 2erlei Nüssen und Kohl