Dreierlei vom Käse - Überbackener Karfiol, Quiche und Käsefondue

0 Sterne von 6 Bewertungen   
Dreierlei vom Käse - Überbackener Karfiol, Quiche und Käsefondue

Ein traditionelles Salzburger-Leibgericht!

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Stk. Karfiol
  • 200g Speck
  • 3 Stk. Eier
  • 1 Stk. Porree
  • 3 Stk. Jungzwiebel
  • 1 Stk. Rote Zwiebel
  • 3 Stk. Tennengauer Käse (3 verschiedene Geschmacksrichtungen)
  • 1 EL Kirschenschnaps
  • 1/8L Weißwein
  • 1/8L Milch
  • Chili-Fäden
  • 1 Pkg. Mürbeteig
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 5 Stk. Grissini
  • 4 Stk. Brot
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Zubereitung:

Die Rinde vom Käse entfernen und grob reiben bevor er in einer heißen Pfanne langsam geschmolzen wird. Vorsicht: Die Pfanne darf nicht zu heiß sein, sonst verbrennt der Käse. Zudem sollte öfter umgerührt werden.
Mit einem Schluck Weißwein sowie Milch aufgießen und einen Tropfen Kirschenschnaps dazu.
Den Käse mit Salz und Pfeffer würzen und für den besonderen Geschmack ein paar Chilifäden untermengen.
Während der Käse cremig wird, genügend Wasser erhitzen und salzen. Dort wird der ganze Karfiol (ohne Blätter und Strunk) für gute 8 Minuten zugedeckt gekocht.
Währenddessen die Quiche vorbereiten. Dafür den Mürbteig ausrollen und passend für die Auflaufform zuschneiden und mit einer Gabel einige Löcher einstechen.
Den Teig jetzt bei 280 Grad im Backofen (Ober-und Unterhitze) und vorbacken.
Rote Zwiebel, Porree und Frühlingszwiebeln fein schneiden und gemeinsam mit den Speckwürfeln und einem kleinen Teil des Käsefondues vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für eine bessere Konsistenz noch mit Eiern, einen Schuss Milch und Sauerrahm verrühren, bevor die Maße gleichmäßig auf dem vorgebackenen Mürbteig verteilt wird und wieder zurück ins Rohr kommt bis die Quiche schön goldbraun ist.
In der Zwischenzeit den Karfiol auf ein Teller mit etwas Öl geben und mit Salz, Pfeffer, gehackten Grissini sowie Chilifäden bestreuen. Nun mit der Hälfte des restlichen Käsefondues übergießen und bei 200 Grad gute 11 Minuten backen.
Sobald der Karfiol und die Quiche fertig sind kann auch schon angerichtet werden. Den ganzen Karfiol, die Quiche-Ecken und das Käsefondue mit etwas Brot servieren!
 

Rezept Tags: Dreierlei vom Käse - Überbackener Karfiol, Quiche und Käsefondue

Jungzwiebel Weißwein Speck Karfiol Rote Zwiebel Porree Tennengauer Käse Kirschenschnaps Chili-Fäden

Rezept Diskussion: Dreierlei vom Käse - Überbackener Karfiol, Quiche und Käsefondue

Weitere Rezepte

Würzige Mais-Paprikasuppe Paprikaschaumsuppe mit Ricotta-Basilikumstrudel Käsespätzle Grillteller Last Minute Hirschkalbmedaillons mit Walnusskruste und Schupfnudeln Putensteak mit Schoko-Chilisauce und gefüllten Tacos Limettentarte Garnelen mit Gemüse Couscous und Key-Lime Juice Beeren-Tartes Chickenwings mit Potatowedges