Faschierter Braten mit Süßkartoffelpüree

0 Sterne von 9 Bewertungen   
Faschierter Braten mit Süßkartoffelpüree

Hausgemachter Faschierter Braten mit Püree.

Die Zutaten für das Rezept: Faschierter Braten mit Süßkartoffelpüree

Verfahren für die Herstellung des Rezept: Faschierter Braten mit Süßkartoffelpüree

Den Rindersaftschinken auf ein Gitter legen und in der Mikrowelle bei 600 Watt 4 Minuten knusprig werden lassen.

Die Süßkartoffel und die Kartoffeln schälen und kochen.

Das Faschierte mit dem Ei vermischen, salzen und pfeffern.

Die Semmelbrösel, den Zimt und den Majoran dazumischen.

Die sauren Gurkerl klein hacken und dazu geben.

Das Fleisch salzen und pfeffern und den Senf beimengen.

Klein gehackten Zwiebel in etwas Olivenöl anrösten.

Etwas Kümmel zu den Zwiebel rühren und mit dem Fond aufgießen. Danach das Ganze ein wenig köcheln lassen.

Ein Backblech mit Alufolie auslegen und etwas Trennfett darauf streuen.

Das Faschierte zu einem Braten formen und bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 20 Minuten auf der mittleren Schiene ins Rohr geben.

Servieren und genießen.

Rezept Tags: Faschierter Braten mit Süßkartoffelpüree

Rindersaftschinken Süßkartoffel Kartoffeln Faschiertes Vollkornsemmelbrösel Zimt Majoran Zwiebel Gewürzgurken Kalbsfond

Rezept Diskussion: Faschierter Braten mit Süßkartoffelpüree

Weitere Rezepte

Riesen Cordon Bleu Pikante Brokkoli-Käse-Muffins Hüftsteak mit Pommes, Spinat und Rotweinsauce Parmigiana mit Radicchio-Rucola Salat Süße Mürbteigschnitten mit Bowle-Fruchtstücken und Sauerrahm Selbstgemachte Pasta mit Steinpilzen und Gorgonzola Erdäpfelgulasch mit geräuchertem Tofu Gebratener spargel Saftiges Huhn auf scharfem Gemüse und Kräuterreis mit knusprigem Naan-Brot Tomatenschaumsuppe mit Rosmarin Pizzastangerl