Tom-Yam Suppe

0 Sterne von 9 Bewertungen   
Tom-Yam Suppe
  • Tom-Yam Suppe
  • Tom-Yam Suppe

Diese Suppe zählt wohl zu den bekanntesten thailändischen Nationalgerichten. Ihr leicht scharf- säuerlicher Geschmack ist Exotik pur. Leicht zu variieren und nach zu kochen.

Zubereitungszeit:
ca. 20 min


Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Garnelen
  • 1 Galgantwurzel
  • 20g Ingwer
  • ½ Chilischote
  • 1 Limette
  • 2 El Rote Curry Paste
  • ¼L Kokosmilch
  • 1 Zitronengras
  • 30g Sojasprossen
  • 1 Stangenzeller
  • 1 Rote Zwiebel
  • 10 Cocktailtomaten
  • 2 Limettenblätter
  • 1 Handvoll Koriander

SUMME: Unter € 8,00

Zubereitung:
 

  1. Die Zwiebel und den Stangenzeller klein schneiden und in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten.
  2. Die Garnelen schälen und die Schalen in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten, die übrigen Garnelenstücke zu dem Gemüse geben und anbraten.
  3. Die Currypaste zu den Garnelenschalen hinzugeben. Mit etwas Kokosmilch ablöschen und aufkochen.
  4. Den Galgant und die Ingwerwurzel klein hacken.
  5. Chili und Limettenblätter zu den Garnelen geben. Zitronengras fein hacken und ebenso hinzugeben.
  6. Den Garnelenfond sieben und dazu geben.
  7. Mit Wasser aufgießen, den geschnittenen Ingwer und Galgant untermischen und mit Limettensaft verfeinern.
  8. Die Tomaten halbieren und hinzugeben und für 4 min köcheln lassen.
  9. Würzen und die Sojasprossen untermengen.
  10. Anrichten und mit etwas frischem Koriander garnieren.


GUTEN APPETIT!

Rezept Tags: Tom-Yam Suppe

Limette Kokosmilch Chilischote Garnelen

Rezept Diskussion: Tom-Yam Suppe

Weitere Rezepte

Saftiger Kümmelbraten vom Mangalitza-Schwein mit knackigem Paradeiskraut Szegediner Strudel Flambierte Crepes mit frischen Früchten Smoky Garnelen mit Orangen Plunder mit Schokolade, Toffee und Macadamianüssen Erdäpfel-Vogerl-Salat mit Surspeck-Dressing und knusprigen Sauerbrot Osso bucco vom Lamm mit Polenta und Chiantisauce Räucherlachswrap Galette vom Rind Exotischer Obstsalat mit gerösteten Haselnüssen